EKD-Ratsvorsitzender Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm in Nordhorn

„Radikal lieben –  Anstöße für die Zukunft einer mutigen Kirche“ –

Vortrag am 27. Februar

Vor nunmehr 40 Jahren hat die Stiftung Kloster Frenswegen ihre Arbeit als ökumenische Bildungs-, Begegnungs- und Besinnungsstätte aufgenommen. Das Jubiläum beginnt gleich mit einem ganz besonderen Gast:

Der EKD-Ratsvorsitzende Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, München, wird zu einem öffentlichen Vortrag nach Nordhorn kommen.

Der Vorsitzende der Klosterstiftung, Präses Heinz-Hermann Nordholt, lernte Heinrich Bedford-Strohm während seines theologischen Studiums in Erlangen kennen. Diese Begegnung war Fundament genug, dass Heinrich Bedford-Strohm sehr gern die für 2018 ausgesprochene Einladung der Freunde und Förderer der Stiftung Kloster Frenswegen annahm. Die Klosterfreunde entschieden sich frühzeitig, den Vortrag vom Kloster Frenswegen in die Alte Kirche am Markt zu verlegen, um so vielen Zuhörern die Möglichkeit zu geben, Bedford-Strohm bei einem Vortrag zu erleben und kennen zu lernen.

Der großartige Redner und Gast aus München hat ein äußerst aktuelles Thema für seinen Vortrag gewählt: „Radikal lieben – Anstöße für die Zukunft einer mutigen Kirche“.

Also: Termin bitte notieren:

Dienstag, 27. Februar, 17.30 Uhr Alte Kirche am Markt in Nordhorn.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.