Benefizessen 2020

Unter dem Motto “ Die Welt ist mir ein Lachen “ von Paul Gerhardt stand der Abend am 28.01.2020. Zu lachen gab es viel unter dem kabarettistischen Blick von Pastor Reiner Rohloff auf Kirche, Politik und Gesellschaft. Unterbrochen wurden sie durch gut ausgewählte und schön vorgetragene Stücke von Kantorin Katrin Hopmann am Flügel. Bevor sich die Gesellschaft den hervorragenden Speisen und Getränken aus der Küche zuwenden konnte, wurde der Abend mit einem Kanon begonnen: „Gott, still unsern Hunger mit Deinem Wein und Brot. Schärfe unsere Sinne für unsers Nachbarn Not. Lass die Herzen brennen in Deiner Gegenwart. Stärke unsere Hände, mach sie bereit zur Tat.“

Kantorin Katrin Hopmann
Pastor Reiner Rohloff

Radiogottesdienst zum 4. Advent am 22.12.2019

22. Dezember 2019, 10.00 Uhr

Radiogottesdienst zum 4. Advent

Live-Übertragung eines NDR-Hörfunk-Gottesdienstes aus der Klosterkapelle

Die Predigt hält Pastor Ulrich Hirndorf, Studienleitung
Musikalische Gestaltung: Vokalensemble Frenswegen unter der Leitung von Kantor Stephan Braun

Die Evangelische Radiokirche wird von allen evangelischen Kirchen im Sendegebiet des NDR getragen.

Vorberichterstattung:

https://www.ndr.de/kirche/radiogottesdienste/index.html

Leuchtender Advent

Beginnend mit einer Andacht in der Klosterkapelle laden der mit Kerzen erleuchtete Kreuzgang, Adventslieder, der Duft von Bratäpfeln und Punsch, eine Krippenausstellung und Bastelangebote sowie Kunsthandwerk Jung und alt dazu ein, sich auf die Adventszeit einzustimmen.

Sonntag, 1.12.2019, 15.30 bis 18.00 Uhr

10. Klostermarkt 2019

Im und am Kloster Frenswegen, unmittelbar vor den Toren der Stadt Nordhorn, fand in diesem Jahr am Samstag, 25.05., zum zehnten Mal der Klostermarkt statt, der damit an alte klösterliche Traditionen anknüpfte. Annähernd 100 Aussteller präsentierten von 9 bis 18 Uhr ein umfangreiches Warenangebot.  Mit dem Verkauf von Kräutern, Blumen und anderen Gewächsen, Töpferwaren, Näh- und Goldschmiedekunst, Recyling-Produkten und Kunsthandwerk, herzhaftem Brot und Wein war der Klostermarkt wieder ein beliebtes Ausflugsziel in der Region. Ein Bühnenprogramm im Innenhof sorgte für Unterhaltung, für Kinder wurde ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Die Klosterküche und verschiedene regionale Anbieter sorgten mit unterschiedlichen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl. Der Klostermarkt wurde in diesem Jahr sehr gut besucht und war ein voller Erfolg. Händler uns Besucher zeigten sich sehr zufrieden.

Broschüre „Kloster Frenswegen erkunden“

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Fördervereins im Mai 2018 ist eine neue Broschüre erschienen, die auf der Erstschrift „Klosterführer“ von 2008 basiert.

Die Broschüre beschreibt auf 58 Seiten mit insgesamt 90 Bildern die Geschichte des über 600 Jahre alten Klostergebäudes und seine Entwicklung vom Augustiner-Chorherrenstift zur Ökumenischen Stiftung. Sie ist ein Wegweiser mit einer Außen- und Innenbegehung um und durch das gesamte Gebäudeensemble mit zahlreichen Details. Beim Gang durch die Geschichte von der Gründung bis heute werden das Klosterleben früher und die Entwicklung der Stiftung heute transparent gemacht.

Die Broschüre ist ab sofort im Kloster erhältlich.

 

Helmut Ruschulte, Vorsitzender des Fördervereins, stellt nach dem Jubiläumsgottesdienst die neue Broschüre vor.

 

 

 

 

 

Das Autorenteam mit Simone van Nes (Layout), Birgit Veddeler (Redaktion), Hildegard Schulten (Text und Konzeption), Helmut Ruschulte, Dr. Marianne Schoppmeyer (Redaktion) und Gerrit Wieking (Text und Konzeption)