Vorstand

–  Vorstand
– Ehrenvorsitzender
– Dr. Reinold Peterman

Gewählter Vorstand
Helmut Ruschulte (Vorsitzender) ,  Inge Hellweg,(stellv. Vorsitz.)
Dr. Marianne Schoppmeyer, Heinz Hemmers, Johann Vos,,
Lebrecht Forke,
Kooptierte Mitglieder
 Johann Kethorn, Gerhard Berning

neuer Vorstand auf dem Foto :  J. Kethorn, H.Hemmers, Dr.M.Schoppmeyer, L. Forke,          H. Ruschulte, I.Hellweg, J.Vos, G. Berning

 

 alter und neuer Vorstand von links nach rechts 

Lebrecht Forke, Helmut Ruschulte, Hermann Wüllner, Gerhard Plasger,

 Dr.Marianne Schoppmeyer, Johann Vos,   Heinz Hemmers

  • Ergänzend zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 13. März 2012:
  • – Nach dem Punkt 6 der Tagesordnung ,,Wahl von vier weiteren Vorstandsmit-
  • gliedern“-  hat Herr Plasger im Namen des Vorstandes Folgendes-  vorgetragen:
  • Lieber Herr Dr. Petermann,
  • Seit Gründung des Vereins der ,,Freunde und Förderer der Stiftung Kloster
  • Frenswegen e. V. am 30. Mai 1978 gehören Sie diesem Verein an. Sie zählen
  • mit noch sieben anderen Personen zu den Initiatoren. (Dr. Fritz Futterknecht,
  • Dr. Hermann Heddendorp, Gerhard Berning, Gerrit Warsen, Cornelius Gemmeker, Pastor Wolfgang Michaelis und Burkard Sauermost).
  • – 
  • Mit der Gründung vor fast 34 Jahren wählte man Sie in den Vorstand, und seit
  • über 30 Jahren sind Sie Vorsitzender des Vorstandes. In unermüdlicher Weise
  • haben Sie diese Aufgabe wahrgenommen. Es sprengt den Rahmen des heutigen
  • Abends, wenn wir all das aufzählen würden, was Sie in dieser Zeit geleistet ha-
  • ben. Dazu gehört nicht nur die finanzielle Unterstützung der ,,Ökumenischen
  • Stiftung Kloster Frenswegen“, sondern vor allem auch die durch Sie vermittelte
  • geistliche Basis. Ihr wichtigstes Anliegen war, das ökumenische Feuer zu erhal-
  • ten und nicht zu Asche werden zu lassen. Die lhnen anvertrauten Talente haben
  • sie zum Wohle des Nächsten eingesetzt, so wie es uns in den Gleichnissen aus
  • dem Matthäus- und dem Lukasevangelium übermittelt wird. Ihre christliche
  • Überzeugung in der Nachfolge Jesu vertraten Sie glaubwürdig in der Ihnen ei-
  • genen Bescheidenheit.
  • – 
  • ln der Stiftung Kloster Frenswegen wechselten die Vorstände, die Moderatoren, die Geschäftsführer, die Mitglieder des Kuratoriums.
  • Sie waren in den mehr als 30 Jahren die Konstante in diesem–  Haus. Dafür dan-
  • ken wir lhnen!
  • – 
  • Im Namen des Vorstandes der „Freunde und Förderer der Stiftung Kloster
  • Frenswegen e. V. schlage ich nun der Versammlung vor, als kleinen Dankeserweis
  • Herrn Dr. Reinold Petermann in Anbetracht seiner beispielhaften Verdienste zum Ehrenvorsitzenden der
  • ,,Freunde und Förderer der Stiftung Kloster Frenswegen e. V. zu ernennen.
  • – 
  • Sind Sie, liebe Mitglieder, damit einverstanden, dass wir Herrn Dr. Petermann zum Ehrenvorsitzenden wählen?
  • Die Mitgliederversammlung hat diesem Antrag mit stehenden Ovationen zugestimmt.
  • – 

  • – 
  • – 

Aktuelle Artikel

Ökumenisches Morgengebet am Montag, 08.06.2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Klosters,

seit 23 Jahren laden wir an jedem ersten Montag im Monat zum ökumenischen Morgengebet ein. Es ist im Laufe der Jahre zu einer lieb gewordenen Veranstaltung geworden, die wir nicht missen möchten. In den vergangenen zwei Monaten fand diese Morgenandacht aus bekannten Gründen nicht statt. Auf Beschluss des Vorstandes der Stiftung soll das Haus bis Ende August geschlossen bleiben. Es ist für uns eine beklemmende Vorstellung, dass es weitere Monate in Frenswegen keinerlei spirituelles Leben geben soll.

Auch wenn unsere Bitte, eine ökumenische Morgenandacht in der Kapelle zu feiern, abgelehnt wurde – obwohl z. B. Gottesdienste in den Nordhorner Kirchen möglich sind! – möchten wir Sie herzlich einladen, mit uns teilzunehmen an einer Andacht

am Montag, 8. Juni 2020 um 9.00 Uhr im Labyrinth im Ostgarten.

Der Förderverein hat es sich bei seiner Gründung im Jahre 1978 zur Aufgabe gemacht, die Stiftung ideell und wirtschaftlich zu fördern. Was den wirtschaftlichen Aspekt betrifft, so sind wir angesichts des höchst erfolgreichen Spendenaufrufs (s. Sonderausgabe Klosterbrief Nr. 58) auf einem guten Weg. Nun gilt es, unter Wahrung und Respektierung des Beschlusses des Vorstandes der Stiftung und unter Einhaltung der Vorschriften (Abstand halten, Maske …) ein Zeichen der Hoffnung zu setzen – darum obige Einladung.

Im Namen des Vorstandes des Fördervereins grüßt Sie herzlich

Ihr Helmut Ruschulte

PS: Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt; ansonsten „beschirmen“ wir uns einfach! Da nur wenige Bänke im Labyrinth stehen, empfiehlt es sich, eine leichte Sitzgelegenheit (Klappstuhl, Campinghocker oder ähnliches) mitzubringen. Vielleicht gibt es im Juli wieder eine Tasse Kaffee?

  1. Klosterbrief Nr. 58 Kommentare deaktiviert für Klosterbrief Nr. 58
  2. Einige aktuelle Termine werden verschoben oder entfallen (s. Kalender) Kommentare deaktiviert für Einige aktuelle Termine werden verschoben oder entfallen (s. Kalender)
  3. Benefizessen 2020 Kommentare deaktiviert für Benefizessen 2020
  4. Radiogottesdienst zum 4. Advent am 22.12.2019 Kommentare deaktiviert für Radiogottesdienst zum 4. Advent am 22.12.2019
  5. Leuchtender Advent Kommentare deaktiviert für Leuchtender Advent
  6. 10. Klostermarkt 2019 Kommentare deaktiviert für 10. Klostermarkt 2019
  7. Broschüre „Kloster Frenswegen erkunden“ Kommentare deaktiviert für Broschüre „Kloster Frenswegen erkunden“